Abschlussfeier der Mittel-, Realschule und Akademie
23. Juli 2018 DBBC Schulen: MS-RS-FOS-Akademie

Nach den Strapazen der letzten Monate durften die Schüler der Abschlussklassen der Mittel- und Realschule am Freitag, den 20.07.2018, ihre Abschlusszeugnisse in Empfang nehmen. Es wurden für die Mittlere Reife, den Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule und den Mittelschulabschluss Zertifikate vergeben.

Im festlichen Rahmen im Gasthaus Kriechbaumer erschienen die Schülerinnen und Schüler im feinen Zwirn. Neben bayerischen Spezialitäten genossen sie auch das Programm des Abends. So eröffneten Frau Köppel und Herr Broll die Veranstaltung und wünschten allen Gästen ein schönes Fest. Im Anschluss motivierte Herr Schmidt die Absolventen mit einer an eine Halbzeitansprache angelehnte Rede. Herr Wackerbarth wählte für seine Rede die „Anekdote zur Senkung der Arbeitsmoral“ von Heinrich Böll. Den Zuhörern sollte so klar werden, dass reines Erfolgsstreben nicht das Einzige ist, was glücklich macht.

Dann kamen auch schon die Schüler zu Wort, die in ihren Reden den Klassenzusammenhalt lobten und sich bei ihren Lehrern für die Unterstützung während des Schuljahrs bedankten. Dabei wurde von den Lehrerinnen die eine oder andere Träne der Rührung unterdrückt. Dies sollte sich allerdings im Anschluss noch steigern, da die Ansprachen der Klassenleiterinnen anstanden. Frau Huckle erzählte in ihrer Rede davon, dass sie ihre Schützlinge bereits seit der fünften Klasse an unserer Schule begleitete und ihr der Abschied sehr schwer fällt. Ebenso ergeht es Frau Wolfrath, die nach zwei turbulenten Jahren nun ihre MS10 in die weitere Schullaufbahn und Arbeitswelt entlässt. Frau Hoeft-Ibrahim wird einen Teil ihrer MS9 im nächsten Schuljahr bei der Vorbereitung auf die Mittlere Reife wiedersehen, verabschiedete sich aber schweren Herzens von denen, die das nächste Schuljahr auf Grund eines sportlichen Wechsels an anderen Schulen verbringen. Dann wurden die Zeugnisse von den Klassenleiterinnen und der Schulleitung vergeben und die Schüler konnten stolz für ein Foto mit ihren Zeugnismappen posieren.

Zur Auflockerung hatten die Klassenleiterinnen mit Unterstützung der ehemaligen DBBC-Lehrerin Alexandra Just noch eine Power-Point-Präsentation mit den schönsten Schnappschüssen aus dem Schulleben und der Abschlussfahrt und eine kleine Gesangseinlage, die eine komödiantische Auseinandersetzung mit den Eigenheiten der Klassenfahrt war, vorbereitet. Am Ende gab es so manch wehmütigen Abschied mit dem Versprechen sich wieder einmal sehen zu lassen.