Besuch in der Staatskanzlei in München
15. Dezember 2017 Schulleben am DBBC

Marcus Weiß | Zum nunmehr dritten Male – wodurch man ganz offiziell von Tradition sprechen darf – besuchte unsere Schule die hohe Landespolitik in München. An einem Mittwoch im Dezember waren die Klassen RS 10 sowie FOS 12 im Rahmen des Sozialkundeunterrichts ins Staatsministerium für Finanzen, Landesentwicklung und Heimat eingeladen. Das zentral in München gelegene Ministerium war bereits zum zweiten Male Zielort dieser für bayerische Schulen veranstalteten Fortbildung, um Schülern einen Einblick in die bayerische Politik zu verschaffen.
Zum Start in den Tag erhielten wir einen Vortrag, in welchem die Schüler Informationen zu Organisation, Ablauf und Struktur des Staatsministeriums erhielten. In einer Arbeitsphase wurden aktuelle Presseartikel zum Thema Finanzen und deren Bezug zum Ministerium von unseren Schülern/innen bearbeitet und vorgestellt. Der anschließende Vortrag eines Fachreferenten zum Thema öffentlicher Dienst weckte großes Interesse, da diese Jobperspektive für den ein oder anderen sicherlich interessant geklungen haben muss. Dass es in München, vor allem im näheren (geografischen wie intellektuellen) Umfeld der Universität einen Schnitzel-Tag gibt, erfuhren unsere Schüler beim Mittagessen.
Anschließend führte der Weg in die Bayerische Staatskanzlei, in welcher man im Rahmen einer Führung sowohl den Ministerratssaal samt kurzer Dienstbesprechung als auch die heiligen Hallen kennenlernte. Ein kurzer Vortrag zur Geschichte des Hauses bildete den Abschluss dieses rundum gelungenen und kurzweiligen Tages.
Der Ablaufplan war zwar straff organisiert, bot jedoch viel Platz für Fragen, welchen unsere Schüler auch hervorragend nutzten. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle Herrn Keller, dem Referatsleiter „Innen“ im Finanzministerium, der uns hervorragend durch den Tag begleitete und jederzeit für Fragen und Anregungen offen. Außerdem gilt unser Dank ebenso Frau Ortlieb, der zuständigen Organisatorin bei der Landeszentrale für politische Bildung, die uns einen Besuch der Staatskanzlei ermöglichte und stets mit fachkundigem Rat zur Seite stand.

 

 


Veröffentlicht in den Campus-Nachrichten 24 – DBBC (12-17)