FOS11 | Exkursion zum Bayerichen Rundfunk
10. Oktober 2018 Schulleben am DBBC
Uwe Unger | Im Rahmen der fachpraktischen Ausbildung war die 11. Klasse unserer FOS beim Bayrischen Fernsehen eingeladen. Der Oberbegriff dieser Exkursion stand unter dem Zeichen „ Medienberufe“. Die Schüler wurden ausführlich über die verschiedensten Ausbildungsberufe sowie über Möglichkeiten von dualen Studiengängen, mit dem Schwerpunkt Medien, Journalismus, informiert. Erstaunt waren unsere Schüler über das schöne, weitläufige, parkähnliche Gelände, welches zur Zeit aber eher einer riesigen Baustelle gleicht, da durch Umstrukturierungsmaßnahmen alle Außenstellen des BR nach Unterföhring zusammengeführt werden sollen. Höhepunkt dieser Exkursion war es, als Gast live im Studio die Abendschau miterleben zu dürfen. Die Abendschau war gespickt mit unterschiedlichsten Trailern, angefangen von dem neuen Hipe der „Escape Rooms“, einem Bericht über „Wie fühlt sich Alter an“, hier erfuhr ein junger Reporter den Alltag eines älteren Mitbürgers, indem er in einem sogenannten „Alterssimulationsanzug“ schlüpfte, sichere 30-er Zonen in Wohngegenden, die Landtagswahlen in Bayern mit 2 ganz unterschiedlichen Beiträgen, der erste befasste sich mit noch fehlenden Wahlbenachrichtigungen, wobei der zweite Bericht über eine Aktion des BR, die vor 5 Wochen gestartet war, zu den Landtagswahlen handelte. Das Motto lautet „Mein Wunsch an Bayern“, hier kann jeder einen Trailer filmen und hochladen, was man sich von den Politikern für die Zukunft von Bayern wünscht. Das absolute Highlight der Sendung kam aber zum Schluss, der Auftritt der bayrischen Mundartband Oansno, eine Band die ein Geheimtipp für stimmungsvolle, fröhliche Musik ist, aber nicht nur in Bayern, sondern weit darüber hinaus. Die Schüler waren begeistert, sich noch nach der Sendung ganz ungezwungen mit 2 Bandmitgliedern und dem bekannten Moderator, Roman Roell, über Musik, Fußball, Schule und dies und das noch unterhalten zu können.  
Veröffentlicht in den Campus-Nachrichten 32 – DBBC (10-18)