Harry Potter, Julius Zebra und die Gangsta-Oma
28. Oktober 2017 DBBC Schulen: MS-RS-FOS-Akademie

Elena Wolfrath | „Lesekompetenz ist eine Schlüsselqualifikation par excellence und eine zentrale Voraussetzung für die Teilhabe an vielen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens. Als grundlegendes Kulturwerkzeug stellt Lesekompetenz somit eine zentrale Bedingung für schulischen und beruflichen Erfolg und für lebenslanges Lernen dar.“ (Bundesministerium für Bildung und Forschung).

Aus diesem Grund durften sich die Schülerinnen und Schüler der RS 05 insgesamt zwei Wochen mit dem Thema „Kinder- und Jugendliteratur“ beschäftigen. Nach einer Lese-Note auf einen vorbereiteten Text wurden die fünf Besten der Klasse für den Vorlesewettbewerb ausgewählt. Neben einer Seite aus ihrem Lieblingsbuch mussten die Schülerinnen und Schüler auch ein Stück aus einem unbekannten Buch vorlesen. Der Rest der Klasse fungierte als Jury, welche die Vorleser nach Kriterien wie Lautstärke, Betonung und Intonation bewertete.
Schließlich konnte die Deutschlehrkraft Frau Wolfrath die Vorlesekönigin Christina Schreyer zu ihrem 1. Platz beglückwünschen. Jedoch war der Punkte stand zwischen den einzelnen Schülern sehr knapp, was zeigt, dass wir ein hohes Potential an guten Lesern in der RS 05 haben.

 

 


Veröffentlicht in den Campus-Nachrichten 23 – DBBC (11-17)