Robotik AG – Startschuss LEGO MINDSTORM
23. November 2017 DBBC Schwerpunkte + AGs

Sabrina Korb | In diesem Jahr wird zum ersten Mal eine Robotik AG starten, in der man mit dem Bausatz LEGO Mindstorms einen Roboter baut und programmiert. Denn angewandte Informatik muss nicht kompliziert sein. Mit LEGO® MINDSTORMS® Education EV3 vermitteln wir hier in der Schule spielend leicht wie das eigenständige Programmieren einfacher und komplexer Befehlsketten durch eine simple Drag & Drop-Benutzeroberfläche funktioniert. Die Schülerinnen und Schüler können Programme erstellen, die durch Ein- und Ausgabegeräte mit der realen Welt interagieren können. Durch die realitätsnahen Bei-spiele mit Robotern lernen die Kinder die Bedeutung der Computerprogrammierung im täglichen Leben kennen. Während die Schülerinnen und Schüler das Programmieren erlernen, fördert das zugleich ihr Verständnis für logische Zusammenhänge und ihre Problemlösefähigkeit, welches wichtige Kompetenzen im Berufsleben sind.

Das Bauen, Programmieren und Steuern der LEGO Roboter geht mit dem LEGO MINDSTORMS EV3 intelligenter und schneller von der Hand – und macht zudem mehr Spaß. Wenn man die einfachen Schritte befolgt, hat man die volle Kontrolle über Roboter, die fahren, schießen, sich schlängeln, gehen, schlagen und kreiseln. Und das sind nur einige der Aktionen, die man die Roboter ausführen lassen kann. In den ersten Stunden haben die Schüler und Schülerinnen sich erst mal einen Überblick über die LEGO – Bauteile und deren Bezeichnungen verschafft. Anschließend mussten alle Bauteile in den Kasten sortiert und die Anzahl je-des einzelnen LEGO – Bauteils überprüft werden. Nach dem die Software heruntergeladen und installiert wurde, konnte es endlich mit dem Bau des Basisroboters losgehen.

 

 


Veröffentlicht in den Campus-Nachrichten 23 – DBBC (11-17)